Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre...

Logo: HEROES Logo: gfi gGmbH
Sie befinden sich hier: Home  » news

Zertifizierungsfeier der dritten HEROES-Gruppe in Schweinfurt

Am 24.10.2018 erhielten die Jungs der dritten HEROES-Gruppe in Schweinfurt ihre Zertifikate. Das Zertifikat erlaubt es ihnen, ehrenamtlich Workshops zum Thema "Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre" an Schulen und Jugendeinrichtungen zu halten.

Die von den Jungs langersehnte Anerkennungsfeier mit der feierlichen Übergabe der Zertifikate und dem Erhalt der traditionellen HEROES-T-Shirts fand am 24.10.2018 um 15:00 Uhr in der Rathausdiele in Schweinfurt statt.

Die dritte HEROES-Generation aus Schweinfurt erhält am 24.10.2018 in der Rathausdiele in Schweinfurt ihre Zertifikate.
(von links nach rechts: Mohammed Daoudi und Ali Loukili - Gruppenleiter HEROES,  Mohannad Al Samadi - neu zertifizierter HERO, Stephan Zeller - Leiter der gfi Schweinfurt, Claudia Federspiel - Projektleiterin HEROES Schweinfurt, Ayoubi Mohammed und Lourans Hariri - neu zertifiziertee HEROES, Thomas Fleck - Koordinator HEROES Schweinfurt, Eyad Shahrour, Ethem Acar und Marcel Gieck - neu zertifizierte HEROES)

 

Durch das Programm führten, wie auch bei der ersten und zweiten Zertifizierungsfeier, Sinan Neugebauer und Claudia Federspiel (Projektleitung HEREOS Schweinfurt). Sinan Neugebauer ist bereits seit 2015 Mitglied der zweiten HEROES-Gruppe in Schweinfurt und erhielt im März 2017 selbst sein HEROES Zertifikat. Diesmal hatte er seine Freundin Senem mitgebracht, die uns tatkräftig hinter den Kulissen unterstützte.

 Moderation - dritte Anerkennungsfeier der HEROES Schweinfurt.

 

Zu Beginn der Veranstaltung hielt der Leiter der gfi Schweinfurt, Stephan Zeller, eine Rede, in der er zahlreiche prominente Gäste, unter anderem Frau Karin Schuller vom Bayerischen Staatsministerium des Inneren und für Integration, Frau Sorya Lippert (zweite Bürgermeisterin der Stadt Schweinfurt), Frau Christine Bender (stellvertretende Landrätin), Frau Maria Albert-Wirsching (Jugendamtsleiterin der Stadt Schweinfurt), Vertreter vieler Schulen aus Schweinfurt und Umgebung, sowie die HEROES selbst mit ihren Familien, begrüßte. 

Frau Sorya Lippert, ehrenamtlich tätig als 1. Vorsitzende des Vereins Interkult e.V. in Schweinfurt  mit dem Projekt „MotherSchool“, ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, den Jungs eine Freude zu machen, indem sie ein paar Grußworte an das Publikum richtete. Dabei wies Frau Lippert auf ihre pakistanischen Wurzeln hin und verdeutlichte mit Rückblick auf ihre eigene Kindheit, wie schwierig interkulturelle Begegnungen sein können und wie wichtig es ist diese mit Offenheit und gegenseitigem Respekt zu begehen.

Die Schweinfurter HEROES werden seit Beginn im Jahr 2013 über Bayerische Ministerien finanziert. Zu Anfang über das Bayerische Staatsministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Integration und seit diesem Jahr durch das Bayerische Staatsministerium des Inneren und für Integration.

Frau Karin Schuller vom Bayerischen Staatsministerium des Inneren und für Integration richtete ebenfalls ein paar Grußworte an die Zuschauer und an die neuen HEROES. „Sie können nun ein Zeichen setzen: Sie haben Mut und sind so weit, ihr Bewusstsein und ihre Kenntnisse mit anderen zu teilen.“ Durch diese Worte zeigte sie ihre Anerkennung und motivierte die Jungs für ihre ehrenamtlichen Workshops.

Frau Karin Schuller, vom bayer. Staatsministerium des Inneren und für Integration  lobt die Helden des Tages, anlässlich der Anerkennungsfeier der dritten HEROES-Gruppe in Schweinfurt.

 

Als Höhepunkt der Anerkennungsfeier überreichte Frau Schuller vom Bayerischen Staatsministerium des Inneren und für Integration die Zertifikate. Ihre HEROES-T-Shirts erhielten die Jungs von ihren beiden Gruppenleitern Mohammed Daoudi und Ali Loukili. 

Hier erhalten die Jungs aus dem HEROES-Projekt in Schweinfurt ihr langersehntes HEROES-Zertifikat, dass sie dazuberechtigt Workshops an Schulen und Jugendeinrichtungen zu halten, gegen Unterdrückung im Namen der Ehre und für Gleichberechtigung.

 

Eine alte Tradition, die ihren Ursprung bei den ersten Anerkennungsfeiern der Berliner HEROES fand, ist es, den HEROES auf der Bühne eine Rose zu überreichen, die diese an eine Dame ihrer Wahl, zum Beispiel ihrer Mutter, Schwester, Freundin im Publikum weiterreichen.

Rosentradition bei den HEROES in Schweinfurt.

 

Ein wichtiges Element in den Trainings, sowie in den durch die HEROES durchgeführten Workshops an Schulen ist das Rollenspiel. Anhand dessen, verdeutlichen sie Situationen und Problemstellungen und regen zu Diskussionen an.

Die neu zertifizierten HEROES haben für diesen Nachmittag ein kurzes Rollenspiel vorbereitet, das den ein oder anderen im Publikum, durch witzige und sarkastische Bemerkungen, zum schmunzeln brachte. Z. B. als ein Junge behauptete: „…unsere Frauen gehören nicht hinter die Ladentheke sondern in die Küche,“, argumentierte sein Freund damit, dass das Land doch sehr unterentwickelt wäre, wenn sich die Hälfte der Gesellschaft nur in der Küche aufhielte.

Rollenspiel zum Thema Rollenbilder - unterschiedliche kulturelle Ansichten - mit Eyad Shahrour, Mohannad Al Samadi und Khaled Al Samadi.
(von links nach rechts: Mohannad Al Samadi, Khaled Al Samadi, Eyad Shahrour)

 

Eine besondere Überraschung machte uns Lourans Hariri, einer der neu zertifizierten Jungs, der die Zuschauer mit seinem Talent zum Beatboxen beeindruckte.

Am 24.10.2018 wurde die dritte HEROES-Gruppe in Schweinfurt zertifiziert. Lourans Hariri, einer der neu zertifizierten Jungs, beeindruckt die Zuschauer mit seinem Talent zum Beatboxen.

Ein Video seines Auftritts können Sie am Ende dieser News betrachten.

Für die musikalische Untermalung sorgte die interkulturelle Musikgruppe "Grenzenlos" mit syrischen, türkischen und deutschen Liedern.

 Interkulturelle Musikgruppe "Grenzenlos" in Schweinfurt spiel zur Anerkennungsfeier der dritten HEROES-Gruppe in Schweinfurt.

Ein Buffet mit arabischen und türkischen Spezialitäten krönte den Abschluss und gab den Gästen die Gelegenheiten in einer gemütlichen Atmosphäre die neue HEROES-Generation und das Schweinfurter HEROES-Team näher kennen zu lernen.

Mainpostartikel zur Zertifizierung der dritten HEROES-Gruppe in Schweinfurt 

Mainpostartikel zur Zertifizierung der zweiten HEROES-Gruppe in Schweinfurt am 31.03.2017

Mainpostartikel zur Zertifizierung der ersten HEROES-Gruppe in Schweinfurt am 19.06.2015

weitere News

weitere Nachrichten finden Sie im News-Archiv

Hier braucht's ne anständige alt